Die Frust-Therapie

  • Hallo zusammen!

    ich kenne es aus anderen Foren kompetativer Spiele, dass es einen Thread gibt, in dem man sich mal "auskotzen" kann, wenn es nicht wie beabsichtigt läuft. Und meine Erfahrung ist, dass dies in diesem Spiel umso stärker von Nöten ist, wie in anderen. Ziel ist es einfach die Lebenserwartung häuslicher Gebrauchsgegenstände zu verlängern in dem man die Wut kanalisiert und der Welt schildert wie unfair man eben behandelt wurde, als eine Art Therapie. Aber auch in einer Sitzung muss man seine Wut unter Kontrolle halten und ausgiebiges fluchen oder Beleidigungen gehört weder auf die Couch noch ins Forum, also bitte "halbwegs" ziviliziert Jungs.

    Und weil ich grad mein bester Kunde bin fange ich auch direkt an ...

    Es ist immer wieder schön, wenn man als Low-Lvl gerade so gegeard als lone-wolf loszieht, z.B. auf Customs, um ein paar Quests zu erledigen und dann hat ein 4er Team, natürlich voll ausgestattet, nichts besseres zu tun, als den einen Quester hinterrücks voll nieder zu machen und umzumähen. Natürlich lassen sie ihm dann auch nicht seine Ausrüstung ... er könnte sie ja über die Versicherung wieder bekommen, sonder fleddern seine Leiche, dass nicht mal mehr was für die Spieler-Scavs übrig bleibt. (Konnte ich mitkriegen, da ein Streamer kurze Zeit später als Scav genau in den Raid kam und dann auch noch genau meine Leiche looten wollte). Liebe Pros ... lasst doch kleinen "Anfänger" bitte eine Chance, nicht nach 10 Raids komplett nackig da zu stehen. Ummähen ist ja ok ... aber die Chance für eine Rückerstattung über die Versicherung steigen beträchtlich, wenn ihr ihn nicht auch noch ausraubt. Dann macht euch die Taschen doch bitte einfacher voll, indem ihr die Dorms stürmt und alle verschlossenen Türen öffnet. DANKE!

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.